Das perfekte Team für
den Einzelhandel

Training für Verkaufskräfte
Training für Führungskräfte
Training am Arbeitsplatz

Mehr Kunden, die mehr kaufen.
Kunden, die mit einem Lächeln gehen.
Und wiederkommen.
Das sind meine Ziele für Sie. Wie das geht?
Durch die perfekte Kombination meiner Bausteine für Verkaufskräfte und für Führungskräfte.
Nur so wirkt Ihre Verkaufsoptimierung im Einzelhandel nachhaltig - und bringt messbare Ergebnisse.


mehr erfahren

Training für Verkaufskräfte

Sie mögen Menschen? Prima!
Der Rest ist ein Kinderspiel

Grundmodul
«Verkaufen leicht gemacht»

Gute Verkaufskräfte fühlen sich für ihre eigene (gute) Stimmung verantwortlich.

Sie gehen aktiv auf die Kunden zu - und erhöhen damit die Kaufwahrscheinlichkeit um 50 Prozent.
Sie erkennen durch aktives Zuhören deren Wünsche - und kommen zielsicher zum Abschluss.
Sie verkaufen gern und mit Leichtigkeit - mehr als zuvor.
Sie hören nie wieder «Danke - ich möchte nur schauen.»

Ihr Nutzen

  • Motivierte Mitarbeiter
  • Glückliche Kunden
  • Mehr Umsatz

So kann es weitergehen:

Aufbau-Module für Verkaufskräfte

  • Aufbaumodul 1
    «Starke Argumente»

    Gute Verkaufskräfte sind Meister des Wortes.

    Sie erkennen Kaufmotive – und bauen das Kundengespräch unmerklich darauf auf.
    Sie können begeistern – weil sie selbst begeistert sind.
    Sie zeigen Möglichkeiten auf – und wecken dabei Wünsche.
    Sie unterhalten sich zwanglos – und erreichen dabei Zusatzverkäufe.

  • Aufbaumodul 2
    «Schwierige Situationen meistern»

    Gute Verkaufskräfte kennen keine Probleme, sondern sehen Herausforderungen.

    Sie sind Herren der Lage bei Umtausch oder Reklamation – und haben keine Angst vorm leeren Laden.
    Sie schrecken nicht vor Spätkunden zurück – und gehen souverän mit Ladendieben um.
    Sie behandeln Kunden aus dem Ausland mit der gleichen Sicherheit wie Hektiker, Vielredner oder «stumme Fische».

  • Aufbaumodul 3
    «Profi durch und durch»

    Gute Verkaufskräfte sind Vollprofis.

    Sie kennen die zehn Grundlagen des Erfolgs.
    Sie glauben an das Unternehmen – und an ihre eigenen Fähigkeiten.
    Sie setzen sich klare Ziele – und planen ihre Zeit professionell.
    Sie kennen ihre Energieressourcen – und nutzen sie effektiv.
    Sie lassen sich von Ärger nicht überwältigen – sondern arbeiten ihn in sieben Schritten ab.
    Ihre Ausstrahlung fesselt jeden Kunden.

  • Aufbaumodul 4
    «Ein Team aus lauter Persönlichkeiten»

    Gute Verkaufskräfte wissen nicht nur, wie sie Demotivation bewusst vermeiden – sie können sich selbst motivieren.

    Sie haben ihre persönliche Denkweise durchschaut und positiv verändert.
    Sie kennen ihre Stärken und begeistern durch ihr Verhalten jeden Kunden.
    Sie üben Wertschätzung und sind echte Teamplayer.

  • Aufbaumodul 5
    «Mehr Teile pro Bon»

    Gute Verkaufskräfte wissen um die Bremsklötze für erfolgreiche Zusatzangebote.

    Sie kennen zwölf erfolgreiche Formulierungen, die zum Anbieten weiterer Teile anregen.
    Eine davon ist ihr persönlicher Lieblingssatz zur täglichen Selbstmotivation.
    Sie sehen das perfekte Zusatzangebot mit den Augen des jeweiligen Kunden – und entwickeln ihre persönliche Strategie für den Mehrverkauf.

  • Aufbaumodul 6
    «Von Kopf bis Fuß positiv eingestellt»

    Gute Verkaufskräfte haben sich gefragt, welche Einstellung sie haben:
    Zu ihrer eigenen Persönlichkeit, zu ihrem Beruf, zu ihrem Team.
    Zu ihrem Unternehmen, ihren Kunden, dem Sortiment – und zum Zusatzverkauf.
    Und sie sind sich darüber bewusst, wie ihre Einstellung ihr Verhalten in der Praxis verändert.

 

Training für Führungskräfte

Vom Polizisten zum Coach - Führung durch Anerkennung

Grundmodul
«Teamleiten leicht gemacht»

Gute Führungskräfte wissen, dass sie der Schlüssel zum Erfolg sind.

Sie behandeln ihre Mitarbeiter so, wie diese ihre Kunden behandeln sollen.
Sie schätzen sich selbst – und dadurch jedes einzelne Mitglied ihres Teams.
Sie sind ein Vorbild mit klar definierten Zielen – und kommunizieren auch klar.
Sie führen nach dem Prinzip «Eine Handvoll»: vier Teile Lob, ein Teil Korrektur.
Denn sie haben verstanden:
Stärken durch Anerkennung zu verstärken, setzt dauerhaft Höchstleistungen frei.

Ihr Nutzen

  • Motivierte Mitarbeiter
  • Glückliche Kunden
  • Mehr Umsatz

So kann es weitergehen:

Aufbau-Module für Führungskräfte

  • Aufbaumodul 1
    «Der 15-Minuten-Moderator»

    Gute Führungskräfte werden hier zu Moderatoren.

    Sie wissen, wie sie ihre Mitarbeiter in 15-minütigen Lerneinheiten selbst trainieren – und mit ihnen Erlerntes wiederholen.
    Sie lernen, Workshops zu organisieren – und zu moderieren.
    Sie können Ergebnisse visualisieren – und haben eine eigene Trainingsmappe erarbeitet.

  • Aufbaumodul 2
    «Echter Führungs-Profi werden»

    Gute Führungskräfte kennen den Unterschied zwischen autoritärem und erfolgreichem Führungsstil.

    Sie haben ihre persönliche Zeitplanung im Griff – und wissen, welche Motive Menschen im Berufsleben beeinflussen.
    Sie wissen um die Richtschnur für positives Miteinander – und setzen Anerkennung erfolgreich als Führungsmittel ein.
    Die sechs Grundsätze der Auftragserteilung sind ihnen vertraut – ebenso wie der Umgang mit der «Anti-Ärger-Liste».

  • Aufbaumodul 3
    «Vorstellungsgespräch - die Richtigen einstellen»

    Gute Führungskräfte können schon vor dem Gespräch ein erstes Urteil über Bewerber fällen.

    Sie wissen Körpersprache und Gesprächsverhalten sicher zu deuten – und führen Interviews systematisch.
    So erfahren sie mehr, als im Bewerbungsschreiben steht – und stellen die Richtigen ein.

  • Aufbaumodul 4
    «Willkommen, Chef! Filialbesuche»

    Gute Führungskräfte werden bei Besuchen in ihren Filialen freudig erwartet – und nicht gefürchtet.

    Sie gestalten den Ablauf effizient – denn sie arbeiten eine klare Prioritätenliste ab.
    Sie bauen Vertrauen auf – und lassen motivierte und leistungsbereite Mitarbeiter zurück.

 

Training am Arbeitsplatz

Das persönliche Feintuning vor Ort

Gute Mitarbeiter und Führungskräfte arbeiten nach dem Training perfekt zusammen – im Sinne des Kunden und der Verkaufszahlen.

Sie verfestigen das Erlernte mit Hilfe meines Besuchs am Arbeitsplatz.

Ich konzentriere mich darauf, Stärken zu verstärken.
So verschwinden letzte Schwächen fast von selbst.

Teamleiter lernen vor Ort meine Methode der Führungstechnik.

Training am Arbeitsplatz ist für Kunden unauffällig und stört den Geschäftsablauf in keiner Weise.